Schönberger 6ter - Brkic verpasst U23 Staatsmeistertitel

Das Tirol Cycling Team hat bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft in Grein gut gekämpft. Sebastian Schönberger wird 6ter und Benjamin Brkic 12ter und 2ter bei der U23-Herren.

Auf der selektiven Strecke starteten Benjamin Brkic, Clemens Fankhauser, Markus Freiberger, Patrick Gamper, Daniel Katzmayer, Matthias Krizek, Maximilian Kuen, Lucas Schwarz, Sebastian Schönberger und Markus Wildauer. Das Rennen führte über 158.2 Kilometer.

Um 10:30 Uhr sind Elite Herren zusammen mit den U23-Herren gestartet. Gleich am Anfang war das Rennen schnell und eine 3-köpfige Spitzengruppe mit Pöstlberger (Bora Hansgrohe), Gogl (Trek Segafredo) und Eibegger (Felbermayr) konnte sich absetzten. Das Tirol Cycling Team hat im Feld geführt um die Spitze zu kontrollieren.

Im Finale waren nur noch die zwei Fahrer des Teams Bora Hansgrohe Mühlberger und Pöstlberger an der Spitze. Mühlberger wird als erster ins Ziel kommen. Sebastian Schönberger hat gut gekämpft und wurde 6ter mit 2'52" Rückstand. Er ist zufrieden mit seiner Leistung. Benjamin Brkic ist als 12ter ins Ziel gekommen und wurde knapp von Lukas Schlemmer (Team Felbermayr) geschlagen, somit verpasst er den U23 Staatsmeistertitel und wird 2ter.

 

Rangliste : http://computerauswertung.at/veranstaltungen/2017/170625/20170625_OeSTM_Strasse_Elite-U23.pdf

Foto : Reinhard Eisenbauer

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2019 | Ride with Passion GmbH

nach oben