Langer und harter Tag bei der Glockneretappe

Bei der fünften und schwierigsten Etappe der Österreich Rundfahrt fühlten sich die Fahrer des Tirol Cycling Teams nicht so gut wie erhofft. Sebastian Schönberger wurde 40ter.

Die heutige fünfte Etappe der Österreich Rundfahrt mit Start in Kitzbühel und Ziel in St. Johann Alpendorf führte über 212,5 Kilometer. Die Glockneretappe begann bei Sonnenschein mit schnellem Tempo. Nach der zweiten Bergwertung Iselsberg waren fünf Fahrer an der Spitze und bauten den Vorsprung auf das Feld über drei Minuten aus.

Auf dem Weg zur Anstieg auf die Großglockner Hochalpenstraße hat sich das Wetter geändert. Bei strömenden Regen und dunklen Wolken hat Sebastian Schönberger versucht, das Beste zu geben aber er hat sich nicht so gut gefühlt wie erhofft und konnte leider das hohe Tempo im Finale nicht mehr folgen. Er kam enttäuscht als 40ter ins Ziel.

Morgen steht die letzte Etappe der Österreich Rundfahrt mit Start in St. Johann um 11:00 Uhr und Ziel in Wels auf dem Plan.

Das gesamte Ergebnis auf:

http://www.procyclingstats.com/race/Int._Osterreich-Rundfahrt-Tour_of_Austria_2017_Stage_6

Foto : Elisa Haumesser

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2019 | Ride with Passion GmbH

nach oben