Friedrich statt Pöstlberger zur WM nach Imola

Nachdem Lukas Pöstlberger (BORA hansgrohe) die Tour de France auf Grund eines massiven Insektenstiches frühzeitig verlassen musste, fällt für ihn jetzt leider auch die WM in Imola am kommenden Wochenende flach.

Der ÖRV hat nun Tirol KTM Fahrer Marco Friedrich nachnominiert.

Damit setzt sich das rot-weiß-rote WM-Team für Imola wie folgt zusammen:
Markus Wildauer, Tobias Bayer und Marco Friedrich (alle Tirol KTM Cycling Team), Felix Gall (Sunweb), Sebastian Schönberger (B&B Vital Concept) und Riccardo Zoidl (Felbermayr Wels).

Wildauer, Bayer, Friedrich und Gall gehören noch der U23 Kategorie an.

Teammanager Thomas Pupp: „Nochmals Kompliment an den Verband, dass er so vielen jungen Fahrern eine Chance gibt.  Das ist ein sehr schönes Zeichen, nachdem die UCI ja bekanntlich, ohne Angabe von näheren Gründen, Bewerbe der JuniorInnen und U23 FahrerInnen aus dem WM-Programm gestrichen hat“.

-------

After Lukas Pöstlberger (BORA hansgrohe) left the Tour de France due to a massive insect sting, he also had to forget about taking part in the World Championships in Imola next weekend.

The Austrian Federation decided to take Tirol KTM rider Marco Friedrich instead of him.

The red-white-red selection for the Worlds is the following one:
Markus Wildauer, Tobias Bayer and Marco Friedrich (all Tirol KTM Cycling Team), Felix Gall (Sunweb), Sebastian Schönberger (B&B Vital Concept) and Riccardo Zoidl (Felbermayr Wels).

Wildauer, Bayer, Friedrich and Gall are still part of the U23 category.

Teammanager Thomas Pupp: „Again congratulations to the Austrian Federation which gives chances to so much young riders. This is a great sign, after the UCI cancelled the U19 and U23 races without giving special reasons.

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2019 | Ride with Passion GmbH

nach oben